Orbit36 Trainings

Verfügen Sie über das nötige Fachwissen?
Stärken Sie Ihre Kompetenzen mit unseren massgeschneiderten Trainings.

Online oder persönlich, als Einzel- oder Gruppentraining verfügbar.

modern office work place with table and chairs

Board of Directors Training

Verwaltungsratsmitglieder einer Bank müssen das Management effektiv beaufsichtigen. Stärken Sie Ihre Kompetenzen mit unseren massgeschneiderten Trainings für Verwaltungsratsmitglieder.

Ihre Vorteile:

  • Befähigt Verwaltungsratsmitglieder die gestiegenen Anforderungen und individuellen Verantwortlichkeiten zu erfüllen
  • Hilft, die richtigen Fragen zu stellen und das Management effektiv zu beaufsichtigen
  • Schafft ein besseres Verständnis der Mechanismen, Risiken und Abhängigkeiten des Geschäftsmodells einer Bank
  • Unterstützt Verwaltungsratsmitglieder in ihren Gesprächen mit Aufsichtsbehörden
  • Die Trainingsmodule sind auf die spezifischen Bedürfnisse der Verwaltungsratsmitglieder zugeschnitten. Online oder persönlich, als Einzel- oder Gruppentraining

„Das Training ist äusserst wertvoll, um fundierte Diskussionen zwischen dem Verwaltungsrat und der Geschäftsleitung zu begünstigen.“

Andreas Amschwand,
Vizepräsident des Verwaltungsrates der Saxo Bank (Schweiz) AG

Amschwand_2

Our 4 Modules

  • Zeigt strukturelle Risiken in der Bilanz einer Bank auf. Erläutert die Rolle der Kapitalstruktur und der Basel III Regulierung.
  • Deckt das Zins-, Finanzierungs- und Liquiditätsrisiko ab, das sich aus der Laufzeitinkongruenz zwischen Krediten und Einlagen ergibt.
  • Erläutert die Anforderungen an die Liquiditätsdeckungsquote und die stabile Nettofinanzierungsquote im Rahmen von Basel III.
  • Fasst das komplexe Zusammenspiel von Kundenvertrauen, ausreichendem Kapital, Liquidität und stabiler Finanzierung zusammen.
  • Erklärt, wie eine Bank ihre Aktiv- und Passivseite verwaltet.
  • Zeigt die wichtigsten Bilanzpositionen und wie Banken ihre Aktivseite durch die Passivseite finanziert.
  • Beschreibt die Rolle der Treasury-Funktion als bankinterner Vermittler und das Management von Zins- und Wechselkursrisiken.
  • Zeigt die Mechanismen eines Kapital- und Finanzierungsplans.
  • Erläutert die wichtigsten Treiber für Einnahmen und Ausgaben und deren Zusammenhang mit den Finanzressourcen.
  • Zeigt, wie eine Bank durch Performancedialog, KPI-Framework und Finanzanalyse effektiv gesteuert werden kann.
  • Veranschaulicht die integrierte strategische Geschäftsplanung und die Optimierung der Finanzressourcen.
  • Einführung wertorientierter Managementkonzepte, Kapitalallokation und deren Verknüpfung mit der Wertschöpfung für Aktionäre.
  • Zeigt die Auswirkungen von Veränderungen im wirtschaftlichen und sozialen Umfeld auf die Märkte und Kundenbedürfnisse.
  • Ermöglicht es, proaktiv über die Zukunft nachzudenken - auch außerhalb des eigenen Geschäftsbereichs.
  • Hilft, in Alternativen zu denken und auch in unsicheren Zeiten zuversichtlich zu bleiben.
  • Wie werden sich Märkte, Branchen und Kundenbedürfnisse entwickeln?

Individuelle Seminare

Board of Directors Members Trainings

  • Hilft Vorstandsmitgliedern, die Mechanismen, Risiken und Abhängigkeiten des Geschäftsmodells einer Bank besser zu verstehen
  • Fordern und beaufsichtigen Sie die Geschäftsführung einer Bank
  • Unterstützt die Vorstandsmitglieder bei ihren Gesprächen mit den Aufsichtsbehörden
  • Modellrisiken und -annahmen besser verstehen und hinterfragen
  • Berücksichtigt die erhöhten Verantwortlichkeiten und Fähigkeiten, die von einzelnen Vorstandsmitgliedern erwartet werden

Executive Management Trainings

  • Hilft Führungskräften und dem Management, die Mechanismen, Risiken und Abhängigkeiten des Geschäftsmodells einer Bank besser zu verstehen
  • Entwickelt, um das Management in Risiko- und Finanzfunktionen zu schulen, um einen umfassenden integrierten Überblick über Risiken, Kapital, Liquidität und Finanzierung sowie Treasury-Management zu erhalten
  • Unterstützt das Management dabei, ein Unternehmen in einem VUCA-Umfeld (Volatility, Uncertainty, Complexity, Ambiguity) und unter Berücksichtigung steigender regulatorischer Anforderungen erfolgreich zu steuern

Gruppenseminare

Specials

  • Die Seminare bieten Hintergrundinformationen und Analysen zu besonderen Ereignissen, die Banken in der jüngeren Geschichte beeinflusst haben
  • Die Teilnehmer lernen, was Banking in der Praxis bedeutet und gewinnen
  • Auf Anfrage können spezielle Themen von Unternehmen oder Einzelpersonen eingebracht werden, die von Orbit36 individuell vorbereitet werden

Grundlagen des Bankwesens

  • Die Seminare bieten den Teilnehmern ein breites Verständnis der Themen Finanzen, Treasury und Risikomanagement
  • Es zeigt Beispiele dafür, wie die Leistung einer Bank effektiv gesteuert werden kann
  • Verbessern Sie Ihr Verständnis der Mechanismen, Risiken und Abhängigkeiten des Geschäftsmodells einer Bank

Deep Dives

  • Die Seminare ermöglichen Bankfachleuten in den Bereichen Finanzen, Risiko und Treasury ein tiefgreifendes Verständnis in den Bereichen Asset and Liability Management, Liquidity & Funding, Economic Value Add-Konzepte, Financial Planning & Analysis und Interest Rate Risk
  • Erweitern Sie Ihr Fachwissen und lernen Sie modernste Finanz-, Treasury- und Risikomethoden kennen

Online Trainings

Das Format der kompakten Lernvideos bietet Ihnen eine effiziente, flexible und zeitsparende Möglichkeit für individuelles Training. Die Trainings sind spezifisch auf die Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppen zugeschnitten.

mockuo-vimeo

Die Bankbilanz verstehen

Das Orbit36-Training "Die Bankbilanz verstehen" ist spezifisch auf die Bedürfnisse von Verwaltungsratsmitgliedern von Schweizer Regionalbanken, Kantonalbanken und Raiffeisenbanken ausgerichtet. Die Teilnehmenden erwerben auf effiziente Weise das für die Überwachung einer Bank der Finma Kategorien 4 und 5 notwendige Wissen über die Bankbilanz. Das Training ist auch für Geschäftsleitungsmitglieder, Revisoren und Bankangestellte von Nutzen, die ihre Kenntnisse im Finanzbereich erweitern wollen.

Die für Schweizer Retailbanken relevanten Bilanzpositionen werden einzeln besprochen und in den Zusammenhang zu den jeweiligen Bankgeschäften und strategischen Steuerungsentscheidungen gebracht. Der Fokus liegt auf den Aspekten, die für Verwaltungsratsmitglieder zur effektiven Wahrnehmung ihrer Verantwortung als Oberleitungsorgan der Bank wichtig sind.

Regulatorische Kennzahlen

Das Orbit36-Training "Regulatorische Kennzahlen" richtet sich an Verwaltungsrats- und Geschäftsleitungsmitglieder von Banken, die sich die zur effektiven Überwachung und Steuerung einer Bank erforderlichen Grundkenntnisse im Risiko- und Finanzmanagement aneignen oder vertiefen möchten. Da die besprochenen Basel III-Kennzahlen und Konzepte für Kapital, Liquidität und Zinsrisiken international abgestimmt sind, eignet sich das Training auch für Teilnehmende ausserhalb der Schweiz.

Besprochen werden die Basel III-Kennzahlen Common Equity Tier 1 (CET1), Additional Tier 1 (AT1), Leverage Ratio, Liquidity Coverage Ratio (LCR), Net Stable Funding Ratio (NSFR) sowie die zur Bemessung von Zinsrisiken benutzte Kennzahl ΔEconomic Value of Equity (Veränderung des Barwerts des Eigenkapitals)

Scroll to Top